Der Weber Q 1000 ist mein neuester (und vorerst letzter) Zuwachs in der Grillfamilie. Ein idealer Begleiter für den Urlaub und die perfekte Burger- und Steakmaschine – auch für das schnelle Grillen nach Feierabend. Wenn man ihn stationär zu Hause betreibt, lohnt sich das Umrüsten des Q 1000 (bzw. 1200) auf eine große Gasflasche, so dass man nicht auf die kleinen, relativ teuren Gaskartuschen angewiesen ist.

Weber selbst bietet ein Umrüstset an, welches wie die anderen Sets auch aus dem Schlauch und Druckminderer besteht. Es bringt aber zusätzlich auch schon direkt das vormontierte Gasventil mit. Diesen Zusatz lassen sie sich gut bezahlen: Der Originalpreis liegt bei 35 EUR, was mir dann doch etwas zu viel war, dafür dass man alternativ das Zubehör für die Umrüstung des Weber Q 1000 auch für etwa 12 EUR bekommt.

Es hat aber wohl seinen guten Grund, warum Weber das vormontierte Ventil gleich mitliefert: So erspart man sich Reklamationen und Stress mit Kunden, die den Umbau ohne das nötige Feingefühl erledigen. Denn der eigentlich wichtige Teil beim Umbau ist lediglich, die Fassung an der das Ventil verschraubt ist abzubauen, bevor man versucht den Schlauch vom Ventil zu lösen. Die Fassung ist mit zwei kurzen Kreuzschrauben am Gestell befestigt.

Umrüstung Weber Q Ventil auf Gasflasche

Den Weber Q 1000 umrüsten

Die Mutter mit der Schlauch und Ventil verbunden sind, sitzt in der Regel sehr fest. Daher ist das Risiko sehr hoch, dass man die Fassung kaputt bricht, wenn man versucht, die Mutter ohne das Ausbauen der Fassung zu lösen. Also lieber kurz die Plastikfassung abmontieren und dann das Gasventil dort abschrauben, damit man frei daran schrauben kann.

Weber Q auf Gasflasche umrüsten

Zum Lösen der Mutter am Ventil braucht man einen 17er Gabelschlüssel. Zu beachten ist dabei, dass es sich bei den Muttern um Linksgewinde handelt. Heißt man muss im Uhrzeigersinn drehen, um sie zu lösen. In meinem Fall war es nötig, beim Schrauben mit einer Rohrzange am Ventil gegenzuhalten, weil die Mutter so fest saß.

An einigen Stellen im Netz liest man, dass die Mutter bei den neuen Modellen verklebt oder verschweißt wäre, so dass man sie gar nicht lösen kann und auf das Weber Umrüstset angewiesen ist. Das stimmt nicht: Der Umabu meines Weber Q 1000 mit Baujahr 2015 war problemlos möglich, die Mutter saß einfach nur sehr fest.

Wenn man die Mutter gelöst hat, betreibt man einfach das ganze Spiel mit dem neuen Schlauch rückwärts und gut ist. Auf der offiziellen Weber-Seite zum Umrüsten finden sich weitere Informationen und eine Anleitung mit detaillierten Zeichnungen.

Weber Q 1000 umrüsten

Das Umrüsten ist schnell gemacht und erfordert nicht viel Werkzeug, spart dafür auf Dauer aber gut Geld. Und wenn der nächste Urlaub kommt, wird einfach wieder der Originalschlauch angebaut und die Gaskartusche eingepackt 😀

In einem weiteren Beitrag habe ich beschrieben, wie man mit dem Weber Q 1000 indirekt grillen kann.

Gas Niederdruckregler 50mbar + Gasschlauch Neu
  • - Gas-Niederdruckregler 50mbar
  • - Für Propangas-Flaschen bis 11Kg
  • - Durchfluss: Max 1,5 kg/h
  • - Ausgang 1/4' Linksgewinde
  • - Inkl. 80cm Gasschlauch

Letzte Aktualisierung am 20.08.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Hat dir der Artikel gefallen? Mein Newsletter informiert dich über neuen Beiträge und Rezepte.

Informationen zu den Inhalten und deiner Anmeldung erhältst Du in der Datenschutzerklärung.

Weitere ähnliche Artikel
Kommentare: 14
  1. BBQ-Vader
    3. August 2015

    Danke für diese hilfreiche Hilfestellung. Ich bin fast wahnsinnig geworden, beim Versuch den Schlauch vom Ventil zu lösen ohne die Halterung zu demontieren. Den Adapter habe ich zuguterletzt doch gekauft, weil mit der Schlauch zu Fest am Ventil „verschweißt“ vorkommt… Will ja nix kaputt machen… ;)

    AntwortenAbbrechen
  2. Frederick
    4. März 2016

    Danke für die Hinweise. Hätte ich hier nicht gelesen, dass die Mutter einfach nur sehr, sehr fest sitzt, hätte ich vermutlich auch gedacht, dass die verklebt oder verschweißt ist. Ein wenig Gewalt und in die richtige Richtung drehen und schon hatte ich den Grill problemlos und günstig umgebaut.
    Dann kann ich ja jetzt endlich ein paar deiner Grillrezepte nachgrillen. ;)

    AntwortenAbbrechen
  3. Sascha
    4. Januar 2017

    Hi,
    ich habe meine Q1200 auf Gas Steckkupplung umgerüstet. So kann ich bei Bedarf die kleine Campingkartusche oder die große Flasche anstecken. Einfach mit einer Schnellkupplung und ohne Werkzeug in Sekunden. Am Grill selber ist keine beim Tragen störender Gasschlauch mehr. Direkt am Ventil des Grills habe ich das Gegenstück zur Schnellkupplung star montiert.

    AntwortenAbbrechen
    • 4. Januar 2017

      Top Idee!

      AntwortenAbbrechen
    • Markus
      9. April 2017

      Moin Sascha, kannst du das näher beschreiben? Vielleicht auch einen Link zum Artikel senden? Gibt es Risiken? Gruß aus Hamburg

      AntwortenAbbrechen
  4. Markus
    12. April 2017

    Moin Dennis, hab mal eine Frage: wie sieht es denn mit dem Transport von so Weber-Kartuschen aus?
    Für Strandnutzung etc. müssen die ja stets irgendwie mitgenommen werden… darf man damit z.B. längere Zeit ins Auto? Ist ja eigentlich auch ein geschlossener Raum… Und was gibt es noch zu beachten?
    Gruß, Markus

    AntwortenAbbrechen
    • 12. April 2017

      Hey Markus, eine zuverlässige Antwort kann ich dir auch nicht geben, weil ich dazu auf der Weber-Seite nichts gefunden habe und den Grill selbst auch nur stationär nutze. Ich denke mal es geht dir vor allem um angebrochene Kartuschen – vielleicht finden sich dazu in Campingforen oder so Informationen, ansonsten einfach mal bei Weber direkt anrufen und nachfragen.

      AntwortenAbbrechen
    • Markus
      12. April 2017

      Danke! Werd ich versuchen! Gruß

      AntwortenAbbrechen
  5. Jens
    15. April 2018

    Hi Dennis, das Ganze hat problemlos bei meinem Q1000 funktioniert (gekauft 2018). Es ist definitiv irgendeine Art Kleber in dem Gewinde gewesen aber die Schraube ließ sich trotzdem einigermaßen gut lösen. Vielen Dank für den Tip. Für alle die zögern – das ist echt easy und das Geld für das Umrüstset kann man sich wirklich sparen.

    AntwortenAbbrechen
  6. Marco
    16. April 2018

    Moin!
    Ich habe auch einen Q1000, und überlege ebenfalls die Umrüstung auf Flasche – allerdings eher, weil er dann laut Anleitung fast ein KW mehr Leistung bringt.
    Ist das so? Macht sich das bemerkbar?

    AntwortenAbbrechen
    • 17. April 2018

      Hey Marco, ich kann da leider nichts zu sagen, weil ich ihn nie mit der kleinen Kartusche betrieben habe. Solange du ihn halbwegs stationär nutzt, macht es Sinn den umzurüsten – sollte er so mehr Leistung bringen umso besser :)

      AntwortenAbbrechen
  7. Benjamin
    7. Mai 2018

    Hey Dennis,

    schöner Artikel, ich habe direkt mal zwei Fragen, welche nicht direkt mit dem Umrüsten zutun haben.

    Bei mir ist leider das Gasventil kaputt gegangen und Weber hat Lieferzeiten von 1-2 Monaten. Das natürlich bei dem aktuellen Wetter echt hart. Hast du eine Idee, wo man das Teil schneller bekommt?

    Darüber hinaus, wo finde ich das Baujahr meines Grilles? Über die Seriennummer bei den Ersatzteilen wird als Jahr 2014 angegeben und auf dem Grill selber steht 2013-07-11 ? Ich bin etwas verwundert, da der Grill als 2018er verkauft wurde… :)

    Kannst du mir dazu etwas sagen?

    Danke, Benjamin

    AntwortenAbbrechen
    • 8. Mai 2018

      Hey Benjamin, ich würde versuchen, es bei einem lokalen Händler zu bekommen oder zu bestellen, falls du da was in der Nähe hast.
      Bzgl des Baujahrs würde ich mich in dem Fall an den Verkäufer wenden – der scheint ja dann nicht so aktuell wie angegeben zu sein.

      AntwortenAbbrechen
  8. Anonymous
    3. Juni 2018

    Q1200 bestellt April 2018: Leider ist die Mutter, die man für dieses Umrüstset entfernen muss leider verklebt.

    AntwortenAbbrechen

Schreibe einen Kommentar