Nachdem ich erst neulich mit Krustenbraten vom Drehspieß meine Rotisserie eingeweiht habe, gibt es hier erneut was Feines für euch: Dieses Mal habe ich zwei Maishähnchen auf den Drehspieß gezogen. Da ich in diesem Beitrag gerne etwas neues ausprobieren wollte, gibt es das Ganze als Video …

So machst du Maishähnchen auf der Rotisserie

Mit dem extrem catchy Titel „Chicks on the Roti“ gibt es nun also mal wieder Bewegtbildcontent Vom Rost: Zwei Loué Maishähnchen drehen auf der Moesta-BBQ Rotisserie im Grillgold Erlenrauch ihre Runden.

Nun aber erst einmal viel Spaß mit dem Video …

Beim Aufruf des Videos wird das Video in diese Website eingebunden und YouTube erfährt, dass du das Video angesehen hast. Nähere Informationen erhältst Du in der Datenschutzerklärung.

Die Rubs im Vergleich: Magic Dust vs. Texas Chicken

Wie im Video zu sehen, wurde einmal mit Magic Dust und einmal mit Texas Chicken von Ankerkraut gewürzt. Das Video bleibt das Geschmacksergebnis schuldig, daher hier das Fazit: Mein persönlicher Favorit ist Texas Chicken! Magic Dust ist eine sichere Bank und auch sehr kinderkompatibel, Texas Chicken hat aber mehr Charakter: Ich mag seine leichte Schärfe und die reduzierte Süße. Für mich ist es zu Hühnchen der bessere Rub.

Maishähnchen vom Drehspiess
Die fertigen Maishähnchen auf dem Drehspieß

Magic Dust ist ein klasse Allrounder und zu den Kartoffelspalten eine super Wahl. Wir haben die „Magic Potatoes“ nun schon mehrmals gemacht und die schmecken wirklich allen. Der Rub passt gut zu den Kartoffeln und gibt ihnen mehr Kick, als die übliche Salz-Paprika Mischung, die man sonst so kennt. Wie hier zu sehen klappt es auch gut im Grill: Die Kartoffeln werden im Gemüsekorb eine Stunde indirekt mitgegrillt; ab und zu wenden, einfacher geht es kaum.

Moesta-BBQ Smokin' PizzaRing - Komplettpaket für Rotisserie (57cm)
  • Das hochwertige Spießset inkl. PizzaRing kann mit nur wenig Aufwand auf deinem Kugelgrill montiert werden.
  • Passt auf Kugelgrills vieler Marken wie z.B. Weber, Napoleon, Outdoorchef...
  • Lieferumfang: 1x PizzaRing Edelstahl, 1x Grillspieß Edelstahl, 2x Fleischgabeln, 1x hochwertiger Batteriemotor, 1x Halter für Motor und 1x Montageanleitung
  • Einzigartig: Das Thermometer-Kabel kann über eine Nut im Drehspieß von Außen nach Innen gelegt werden
  • Universell können viele Thermometer magnetisch am Griff der Rotisserie befestigt werden, erweiterbar auch mit FeuerWalze für Baumkuchen!

Letzte Aktualisierung am 9.12.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Die Grillgold Smokechips

Was mir an den Grillgold-Räucherwaren gefällt ist, das es recht außergewöhnliche Sorten sind: Beim gefüllten Hähnchenbrustfilet habe ich bereits die Birnen-Holzchips getestet, dieses Mal wie zu sehen die Erlenholz-Variante. Birne hat ein tolles Aroma, im Vergleich dazu ist die Erle recht dezent: Hier beim Hühnchen schmeckt man das Erlenholz nur leicht, daher möchte ich es bald noch einmal mit Gemüse ausprobieren.


Hat dir der Artikel gefallen? Mein Newsletter informiert dich über neuen Beiträge und Rezepte.

Informationen zu den Inhalten und deiner Anmeldung erhältst Du in der Datenschutzerklärung.

Weitere ähnliche Artikel
Kommentare: 4
  1. Marcel
    18. Mai 2017

    Cooles Video. Ich mag das hemdsärmelige Format. Zwischendurch warst du etwas leise.

    Wie lange hattest du mit den Chips Rauch? Wenn ich mit Chips räucher und die direkt auf die Kohlen gebe, fangen die direkt an zu brennen. War das bei dir auch so?

    AntwortenAbbrechen
    • 18. Mai 2017

      Hey Marcel, wenn du sie vorher wässerst hast du auf jeden Fall 15-20 Minuten Rauch. Im Idealfall liegen sie auch etwas länger als 30 Minuten im Wasserbad – Grillplanken bspw. habe ich immer mindestens zwei Stunden im Wasser liegen.

      AntwortenAbbrechen
  2. BigO-BBQ
    19. Mai 2017

    Wie ich sehe bin ich nicht der einzige Outddor-Küchen-CHAOT ;)

    Auch hier möchte ich meine Frage ansetzen…
    Wie schwer waren denn die beiden Gummiadler zusammen?
    Anscheinend tut der Akkumotor ja was er soll, und das ohne Überanstrengung?!
    Welche Batterien sind da drin, und wie lange (erfahrungsgemäß) dreht er mit einer Ladung?
    Ansonsten leckeres Video, die Lautstärkenunterschiede sind nicht schlimm.
    Solche „semi-professionellen“ Aufnahmen machen das Ganze etwas persönlicher.
    Zusätzlich zum Video, wäre aber der Beitrag in Textform auch ganz nett…
    Im Gegensatz zu so manch anderen Bloggern bist du der deutschen rächtschraipunk ja Gott sei Dank mächtig :)

    Alles Gute aus Wien

    AntwortenAbbrechen
    • 19. Mai 2017

      Danke dir für’s Feedback! :)

      Wie schwer waren denn die beiden Gummiadler zusammen?
      Anscheinend tut der Akkumotor ja was er soll, und das ohne Überanstrengung?!

      Jeweils um die 1,5kg, also zusammen etwa 3kg. Das macht der Motor ohne Probleme … Ich werde demnächst eine größere Ladung Gyros, da kann ich dann berichten wie es mit mehr Gewicht aussieht.

      Welche Batterien sind da drin, und wie lange (erfahrungsgemäß) dreht er mit einer Ladung?

      Es sind 2 Typ D Batterien drin (1,5V, glaube ich). Bisher war der Motor etwa sechs Stunden im Betrieb, das ist noch die erste Ladung Batterien – mal schauen wann ich nachlegen muss.

      AntwortenAbbrechen

Schreibe einen Kommentar