Nachdem neulich schon der Pizzaring von Moesta BBQ eingeweiht wurde, folgt nun die Rotisserie: Dieses Rezept zeigt, wie du einen Krustenbraten auf dem Drehspieß zubereiten kannst. Eine leckere Variante, bei der der Schweinekrustenbraten über Nacht in Bier eingelegt wird …

Krustenbraten auf dem Drehspiess
Krustenbraten vom Drehspieß
Rezept drucken

Als Beilage eignen sich mit Magic Dust gewürzte Kartoffelspalten. Diese können zeitgleich mit dem Krustenbraten im Grill zubereitet werden.

Portionen

Vorbereitung

6 Personen 30 Minuten

Kochzeit

2 Stunden

Portionen

Vorbereitung

6 Personen 30 Minuten

Kochzeit

2 Stunden
Krustenbraten auf dem Drehspiess
Krustenbraten vom Drehspieß
Rezept drucken

Als Beilage eignen sich mit Magic Dust gewürzte Kartoffelspalten. Diese können zeitgleich mit dem Krustenbraten im Grill zubereitet werden.

Portionen

Vorbereitung

6 Personen 30 Minuten

Kochzeit

2 Stunden

Portionen

Vorbereitung

6 Personen 30 Minuten

Kochzeit

2 Stunden

Zutaten

Portionen: Personen

Anleitungen

  1. Vorbereitend schneidet man die Schwarte des Krustenbraten mit einem scharfen Messer rautenförmig ein. Dabei sollte man die Schwarte bis kurz vor das Fleisch – jedoch nicht bis in das Fleisch – einschneiden. In den Einschnitten verteilt man nun großzügig Salz: Dies dient dazu, die Kruste später einfacher zum Aufpoppen zu bringen.
  2. Über Nacht wird der Krustenbraten in Bier eingelegt: Dazu gibt man das Fleisch in einen Behälter und füllt diesen mit Bier auf. Das Bier sollte dabei bis kurz vor den Ansatz der Kruste reichen, diese aber nicht bedecken.
    Schweinekrustenbraten vorbereiten
  3. Am kommenden Tag nimmt man den Krustenbraten aus dem Bier und tupft ihn ab. Nun reibt man ihn mit etwas Öl ein und rubbt ihn mit der gewünschten Gewürzmischung. In diesem Fall habe ich Magic Dust benutzt, was später auch noch bei den Kartoffelspalten zum Einsatz kommt.
  4. Den Kugelgrill regelt man auf 180 Grad ein. Der Krustenbraten wird nun auf der Rotisserie aufgespießt und mit dem Funkthermometer verkabelt. Anschließend kann der Drehspieß in den Kugelgrillaufsatz gehängt werden.
    Krustenbraten auf der Rotisserie
  5. Insgesamt brauchen zwei Kilo Krustenbraten etwa zwei Stunden Zubereitungszeit. Nach einer guten Stunde dürfte der Braten etwa 40 Grad Kerntemperatur haben. Dies ist der Zeitpunkt, an dem man die mit Magic Dust gewürzten Kartoffelspalten in einem Gemüsekorb mit in den Grill gibt. Die Kartoffelspalten werden im indirekten Bereich für den Rest der Zeit mitgegart.
    Krustenbraten mit Kartoffelspalten
  6. Nach etwa zwei Stunden ist eine Kerntemperatur von 67 Grad erreicht. Sollte die Kruste noch nicht aufgepoppt sein, kann man den Drehspieß aus der Halterung nehmen und die Kruste noch mal kurz direkt über die Kohle halten. Die direkte Hitze sollte dafür sorgen, dass die Schwarte zu einer knusprigen Kruste aufpoppt. Den fertigen Krustenbraten kann man nach kurzer Ruhephase anschneiden und zusammen mit den Kartoffelspalten servieren.
    Schweinekrustenbraten von der Rotisserie

Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat, dann sieh dir auch das Video zum Maishähnchen vom Drehspieß an! Dort habe ich ebenfalls die Magic Potatoes im Grillkorb unter der Rotisserie gemacht, nur eben mit zwei leckeren Maishähnchen 😋

Moesta-BBQ Smokin' PizzaRing - Komplettpaket für Rotisserie (57cm)
  • Pizzaring / Pizzaofenaufsatz für Kugelgrills 47 bis 57 cm
  • für fantastische Pizzen von Ihrem Holz- oder Gaskugelgrill.Mit dem „Pizzaring“ wird ihr Kugelgrill zum Pizzaofen!  Ständiger Blickkontakt in den Ofen ermöglicht das beste Pizzaerlebnis für Zuhause. Bei Temperaturen von mehr als 350°C ist die Pizza bereits in 3-4 Minuten fertig. Durch die einzigartige Konstruktion wird die Pizza knuspriger undgeschmacksintensiver
  • als alles was Sie kennen!

Letzte Aktualisierung am 15.10.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Hat dir der Artikel gefallen? Mein Newsletter informiert dich über neuen Beiträge und Rezepte.

Informationen zu den Inhalten und deiner Anmeldung erhältst Du in der Datenschutzerklärung.

Weitere ähnliche Artikel
Kommentare: 5
  1. BigO-BBQ
    8. Mai 2017

    Wie „geil“ so ein Drehspieß auch sein mag… ich kann mich mit dem häßlichen Loch, welches der Spieß im Fleisch hinterlässt wenig anfreunden … Is aber klar nur ein Schönheitsfehler und tut nichts zur Funktion ´;)

    Ich hab ne Frage zu dem Akku-Motor… bei dem 2kg Stück scheint das ja gut zu funktionieren, aber wie läuft das mit schwereren Tieren, oder Teilen. Z.B. bei einer Gans? – 6-7 kg und dann noch ein Loch innen im Bauch – klar kann und wird man den Bauch füllen, aber dann wird der Vogel ja noch schwerer…
    Gibt es Erfahrungswerte?

    AntwortenAbbrechen
    • Mario
      11. Mai 2017

      Heya! Hab mit dem Weber Motor schon zweimal ne Gans gemacht und hat 1A funktioniert.

      AntwortenAbbrechen
    • Mattes
      8. Oktober 2017

      Servus, ich habe mal 8 kg Lummer (2x4kg zusammen gebunden) auf der Weber Rotti gegrillt. Für den Motor ist das kein Problem. Zum Moesta Motot kann ich leider noch nichts sagen.

      AntwortenAbbrechen
  2. 8. Mai 2017

    An dem Loch störe ich mich nicht wirklich. Zu dem Gewicht kann ich soweit noch nichts sagen, liefere aber gerne einen Erfahrungsbericht, sobald der erste Turducken zubereitet ist ;) Aber gute Frage … :)

    AntwortenAbbrechen
  3. BigO-BBQ
    10. Mai 2017

    Turducken musste ich erstmal googeln… erinnert mich doch glatt an das „Trut-Brat-Fil“ – thanks-Giving-Essen – bei Wolowitz‘
    Dein Turducken würde mich auch Schritt-für-Schritt interessieren :)
    Beste Grüße aus Wien

    AntwortenAbbrechen

Schreibe einen Kommentar