Du hast Lust auf zarte Fall-of-the-Bone Ribs, aber keine sechs Stunden Zeit, um die Rippchen mit der 3-2-1 Methode zu garen? Mit diesem Rezept für Cidre Ribs sparst du dir 2/3 der Zeit und bekommst die Rippchen schon in zwei Stunden im Dutch Oven so zart, dass sie von Knochen fallen…

Cidre Ribs vorbereiten

Los geht es wie bei normalen 3-2-1 Ribs auch, nämlich am Vortag. Anstatt die Rippchen zu rubben, werden sie in Cidre eingelegt. Ja richtig, Cidre: Der französische Apfelschaumwein sorgt dafür, dass das Fleisch mürbe und somit zart wird.

Zunächst wird die Silberhaut entfernt. Da ich diesen Beitrag ursprünglich mal als Video machen wollte, es aber Licht-technisch eher nicht so gut lief, bekommt ihr zumindest diesen Teil als Video ;)

Ribs: Silberhaut entfernen

Beim Aufruf des Videos wird das Video in diese Website eingebunden und YouTube erfährt, dass du das Video angesehen hast. Nähere Informationen erhältst Du in der Datenschutzerklärung.

Anschließend werden die Rippchen ohne einen Rub einfach in eine mit Cidre gefüllte Schalte gelegt. Die Schale deckt man nun ab und lässt die Cidre Ribs über Nacht im Kühlschrank durchziehen.

Die Ribs werden über Nacht in Cidre eingelegt

Die Cidre Ribs im Dutch Oven zubereiten

Am nächsten Tag schüttet man nun den Cidre ab und tupft die Ribs trocken. Anschließend werden sie dann ganz normal gerubbt und können ohne zusätzliche Ruhezeit zubereitet werden. Zu dem süßlichen Cidre-Geschmack passt der Memphis-Rub übrigens super.

Den Dutch Oven legt man dafür mit etwas Bacon und einer in Streifen geschnittenen Paprika aus. Darauf bettet man nun die in zwei Teile geschnittenen Rippchen – im Stück passen sie leider nicht in den Dutch Oven, zumindest nicht in meinen. Oben nochmal eine Schicht Paprika und Bacon drauf und schon kann es losgehen.

Cidre Ribs im Dutch Oven

Den Dutch Oven betreibt man dabei mit Oberhitze: Ich habe in diesem Fall unten drei kleinere und oben sieben mittelgroße Stücke Greekfire-Kohlen verwendet. Wenn man es im Dutch Oven während des Garens leicht blubbern hört ist alles gut.

Dutch Oven

Zwei Stunden – gegebenenfalls sogar etwas weniger – ist es dann soweit und die Ribs sollten fertig gegart und sehr zart sein. Dieser Geschwindigkeitsschub kommt zum einen durch das Einlegen des Fleischs in Cidre, zum anderen aber auch einfach dadurch, dass die in den Paprika enthaltene Flüssigkeit nicht aus dem Dutch Oven entweichen kann. Dadurch werden die Rippchen die ganze Zeit über dampfgegart, was sie schnell weich werden lässt.

Baguette mit Cidre Ribs aus dem Dutch Oven

Am besten schmecken mir die Cidre Ribs zusammen mit den Paprika und dem Bacon in einem krossen Baguette.
Eine gute Alternative zur gesmokten Variante, vor allem wenn es mal schnell gehen muss 👌

TecTake 7 teiliges Dutch Oven Kochtopf Set aus Gusseisen in Holzkiste
  • Für Kochen am offenen Feuer oder mit Glut
  • Inkl. Transportholzkiste
  • Dickwandig und massiv
  • Pfanne mit Soßenschnabel
  • Gerippte Grillplatte

Letzte Aktualisierung am 23.06.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Hat dir der Artikel gefallen? Mein Newsletter informiert dich über neuen Beiträge und Rezepte.

Informationen zu den Inhalten und deiner Anmeldung erhältst Du in der Datenschutzerklärung.

Weitere ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar