Das folgende Gericht ist sehr einfach herzustellen und schnell gemacht: Während der Anzündkamin durchglüht kann man sich um die Vorbereitung der Hähnchenbrüste kümmern. Und während das Hauptgericht dann im Kugelgrill gar zieht, hat man Zeit sich den Beilagen zu widmen… aber alles der Reihe nach 😀

Das Rezept für Hähnchen Cordon Bleu vom Kugelgrill

Das Cordon Bleu ist normalerweise ein Gericht, für das man Schweineschnitzel verwendet. Da ich aber neulich schon so von meinem Hähnchenbrust-Baguette angetan war, habe ich auch dieses mal wieder auf frische Hähnchenbrüste zurückgegriffen und den Klassiker etwas abgewandelt.

An Zutaten benötigt man…

  • Hähnchenbrust, möglichst groß (1 pro Cordon Bleu)
  • Bacon (3 Streifen pro Cordon Bleu)
  • Kochschinken
  • Käse
  • Salz und Pfeffer

Als Beilage gab es in diesem Fall Reis und Sauce béarnaise, sowie mit Speck umwickelte Jalapeño – ein weiterer Versuch der diesjährigen Chili-Ernte irgendwie Herr zu werden 😉

Vorbereitungen Hähnchen Cordon Bleu

Die Hähnchenbrüste werden der Länge nach aufgeschnitten, so dass man eine Tasche hat, die man zuerst würzen und dann mit dem Käse und Kochschinken füllen kann. Wie man sieht, habe ich noch etwas Habanero mit hineingetan, das ist aber Geschmackssache und bleibt natürlich euch überlassen. (siehe Chili-Ernte dezimieren)

Anschließend klappt man die Hähnchenbrust-Tasche zu und umwickelt das Ganze mit dem Bacon. Erfahrungsgemäß gibt es am wenigsten Sauerei im Grill, wenn man die Öffnung der Tasche nach oben auf dem Rost platziert. Sicherheitshalber lohnt es sich aber (wie im nächsten Bild zu sehen) eine Tropfschale unter den Hähnchen Cordon Bleus zu platzieren, falls der Käse doch überläuft. Es wird dabei allerdings kein Wasser in der Schale verwendet, schließlich wollen wir den Bacon ja schön knusprig bekommen.

Zubereitet wird das Hähnchen Cordon Bleu bei 180 Grad indirekter Hitze, so dass es etwa 40 Minuten später fertig ist. Um die Zeit sinnvoll zu nutzen, räuchere ich das Fleisch so wie bei der Baconbomb mit Hickory, weil es dem Speck nochmal eine Extraportion Aroma gibt und meiner Meinung nach auch gut zum Hähnchen passt.

Hähnchen Cordon Bleu aus dem Kugelgrill

Während das Ganze dann im Kugelgrill gart, hat man Zeit sich um dei Beilagen zu kümmern – beispielsweise wie in diesem Fall den Reis und die Soße zu kochen. Insgesamt eine flott gemachte Geschichte, probiert es mal aus und lasst mich wissen, was ihr von dieser Variation des Klassikers Cordon Bleu haltet.

Hähnchen Cordon Bleu Vom Grill

Hat dir der Artikel gefallen? Mein Newsletter informiert dich über neuen Beiträge und Rezepte.

Informationen zu den Inhalten und deiner Anmeldung erhältst Du in der Datenschutzerklärung.

Weitere ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar