Vor einigen Wochen war es dann doch soweit, dass ein weiterer Grill in unser Zuhause einzog: Nr. 4, ein Weber One-Touch Premium, wurde aber nicht als simple Erweiterung meines Fuhrparks gekauft. Ihm stand größeres bevor und ich kaufte ihn extra, um den Kugelgrill in meinen Grilltisch einzubauen. Hier siehst du, wie ich das gemacht habe …

Ich gebe zu, ein vierter Grill an sich hätte definitiv nicht Not getan: Der bisherige Fuhrpark hat bislang gut ausgereicht, um auch größere Gruppen von Freunden zu verköstigen. Ich habe auch lange überlegt, wie ich meinen Erstgrill – den Weber Master Touch – in den Holztisch integriert bekomme. Problem dabei ist allerdings zum einen die Deckelhalterung am Hinterteil, zum anderen hat er aber auch nur einen Griff. Wesentlich praktischer für dieses Projekt ist der Kessel des Weber One-Touch Premium …

Der Weber OTP ist der ideale Tischgrill

Das praktische am kleinen Bruder des Master Touch ist, dass er zwei gegenüberliegende Griffe hat: Diese lassen sich ideal als Aufhängung nehmen, um den Grill in eine Aussparung im Tisch zu hängen. Ähnliches lässt sich auch mit dem Kessel eines Weber Performers realisieren, diese sind aber wesentlich schwieriger zu bekommen.

Auf den Kleinanzeigen findet man relativ gute Angebote mit verhältnismäßig günstigen OTPs. Er scheint für viele der Start in die Weberwelt zu sein und nimmt dann oft einen der folgenden Werdegänge … entweder merken die Besitzer, dass aufwendigeres Grillen nichts für sie ist oder eben genau das Gegenteil: Sie wollen sich vergrößern oder steigen aufs Gasgrillen um. Letzteres war zu meinem Glück der Fall, so dass ich diesen super erhaltenen Grill günstig schießen konnte. Das hier auch noch jede Menge Zubehör dabei war, erleichterte die Entscheidung ungemein und besänftigte das schlechte Gewissen 😉

Ehrlich gesagt habe ich mir im Vorfeld auch nicht wirklich groß Gedanken gemacht, wie das Ergebnis am Ende aussehen sollte: Ich wollte den Kugelgrill einfach in den Tisch einlassen und so schwierig kann das ja auch nicht sein …

Wie man den Weber OTP in den Tisch einbaut

Bei Licht betrachtet, ist das Ganze auch relativ einfach: Man braucht ein rundes Loch von etwa 60cm Durchmesser im Tisch. Dann kann man den Kugellgrill im Tisch einsetzen und gut ist. Wer es sich einfach machen möchte, der kann an dieser Stelle aufhören: Mit Abzügen in der B-Note ist das Ziel erreicht …

Aus Kugelgrill wird Tischgrill
Der Weber One-Touch Premium, eingelassen in einem Holztisch

Wer diesen Artikel auf der Suche nach Informationen zu dem Thema Kugelgrill in Tisch einbauen gefunden hat, der wird an dieser Stelle aber nicht Schluß machen wollen: Effektivitätsmäßig ist das Ziel erreicht, aber es geht noch um einiges besser …

Zum einen lässt sich das Ganze ansehnlicher gestalten: Die aufliegenden Griffe sehen nicht wirklich toll aus und es macht mehr her, wenn der Kugelgrill plan im Tisch sitzt. Zum anderen wären da die praktischen Aspekte: Ohne weitere Befestigung wackelt der Kugelgrill im Tisch, wenn man die Asche mit dem One-Touch System auskehrt. Also zurück ans Reißbrett …

Wie man die Griffe im Tisch versenkt

Letzten Endes gibt es auch nicht wirklich viele Möglichkeiten – die Griffe müssen im Holz versenkt werden. War die Arbeit mit der Stichsäge auch noch von Grobmotorikern zu machen, ist nun mehr Präzision gefragt: Die beidseitigen Aussparungen, in die die Griffe eingelassen werden, sollten möglichst passgenau sein. Zum einen weil es später wieder besser aussieht, wenn die Griffe nur noch teilweise zu sehen sind. Zum anderen aber auch, weil der Grill sonst ebenso wieder wackelt, wenn die Aussparungen zu groß sind und die Griffe nicht fest sitzen.

Um die Griffe möglichst passend einzusetzen, fängt man auf einer Seite an und arbeitet diese komplett durch. Zunächst wird der Verlauf der Aussparungen angezeichnet, dann wird gebohrt: Die beiden kurzen Seiten sind relative einfach, sie lassen sich mit einem Holzbohrer vom großen Loch aus bohren. Der Holzbohrer sollte erst einmal nur ungefähr die Dicke des Griffs haben. Je nach Stärke des Holzes sollte man sich vorsichtig voran arbeiten: Tiefer und breiter bohren kann man immer noch, Fehler rückgängig machen wird schwerer 😜

Sind die Aussparungen für die Seiten gemacht, folgt die mittlere Aussparung: Hierfür benötigt man einen möglichst dünnen Stechbeitel, erst später lässt sich wieder bohren. Dieser Schritt hat bei mir relativ lang gedauert, ich wollte aber auch sichergehen, dass nichts splittert oder bricht. Je dicker und stärker das Holz ist, desto gröber kann man zu Werke gehen. Mein Tisch aus Douglasie war relativ vergebend.

Weber OTP in Tisch einbauen
Die Griffe wurden ebenfalls passgenau in den Holztisch eingelassen

Brennt da nicht der Tisch an?

Noch bevor ich die Griffe eingelassen habe, wurde die Brandprobe gemacht, um zu Testen, ob das Loch nicht größer muss. Ich habe den Kugelgrill mit Briketts vollgeladen und bei 260 Grad für eine Stunde laufen gelassen. Zu meiner eigenen Verwunderung war das gar kein Problem: Weder fing der Tisch an zu brennen, noch verfärbte sich das Holz oder wurde angesengt.

Douglasie als Ausgangsmaterial ist sehr robust und beständig. Der Bereich um den Kugelgrill wurde zwar recht warm, generell ergab sich daraus aber kein Problem. Natürlich darf man die Griffe bei den Temperaturen nicht direkt berühren: Sie leiten die Hitze und wenn die schützenden Ummantelungen abgebaut sind, werden sie sehr heiß. Dies ist aber zumindest bisher bei mir auch nach dem Einlassen ins Holz kein Problem.

Wie man auf dem Bild oben sieht, habe ich dennoch eine Schicht Metallband zum Schutz am Holz angebracht. Dies hätte ich mir aber eigentlich auch sparen können. Ich habe es eher gemacht, weil ich das Material vorsorglich eh schon besorgt hatte.

Kugelgrill in Tisch einbauen: Super Sache!

Lange Rede, kurzer Sinn: Ich bin total happy dieses Projekt aufgenommen und verwirklicht zu haben. Seit ich vor längerer Zeit mal Bilder von sowas gesehen habe, wusste ich, dass ich meinen Grill auch in den Tisch einlassen musste. Das Ganze sieht schick aus, spart Platz und macht sehr viel Spaß: Der Tischgrill ist mittlerweile mein Lieblingsgrill, wie man an einigen der neuen Rezepte (bspw. dem Grillhähhnchen) schon sehen kann.

Grilltisch mit Weber Kugelgrill
Das fertige Projekt: Der im Tisch eingebaute Kugelgrill

Da Bilder – und vor allem bewegte – mehr sagen als tausend Worte, gibt es das Ganze auch als Video: Ich hoffe, zusammen mit diesem Artikel ermutigt es den ein oder anderen von euch, auch so ein Projekt aufzunehmen. Es lohnt sich und ich habe sehr viel Spaß an dem in den Tisch eingelassenem Kugelgrill. Fast schon zu viel, denn der Master Touch langweilt sich nun etwas in der Garage 😏

Ich freue mich über Feedback dazu – postet gerne auch Links und Bilder zu euren Basteleien in die Kommentare!

Beim Aufruf des Videos wird das Video in diese Website eingebunden und YouTube erfährt, dass du das Video angesehen hast. Nähere Informationen erhältst Du in der Datenschutzerklärung.

Hat dir der Artikel gefallen? Mein Newsletter informiert dich über neuen Beiträge und Rezepte.

Informationen zu den Inhalten und deiner Anmeldung erhältst Du in der Datenschutzerklärung.

Weitere ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar