Der Heel Verlag hat ein neues Buch hereausgebracht: Holy Smoke BBQ beschreibt die Warenkunde, Rezepte und Zubereitung des texanischen BBQ. Die beiden Autoren Johan Fritzell und Johan Åkerberg führen bildreich durch die Geschichte und Hintergründe des American Barbecue und präsentieren die klassischen Rezepte.

Ein Hinweis vorweg: Ich habe das Buch Holy Smoke BBQ als Rezensionsexemplar vom Heel Verlag gestellt bekommen – an dieser Stelle vielen Dank dafür an den Verlag und den freundlichen Kontakt dazu. Die folgende Rezension spiegelt unabhängig davon meine ehrliche Meinung über das Buch wider.

Das Buch der Gründer des gleichnamigen schwedischen Lokals Holy Smoke BBQ zeigt auf 220 Seiten authentisches Barbecue: Es beschreibt, welche Art von Rauch benötigt wird, welches Holz sich wofür am besten eignet, wie die Fleischzuschnitte aussehen sollten und welche Rubs, Marinaden und Beilagen harmonieren.

Im ersten Teil beschäftigen sich die Autoren mit den BBQ Basics: Beschreibungen verschiedener Smoker, Räucherhölzer und Techniken, sowie einige Rezepte für Rubs und BBQ-Soßen. Ein übersichtliches Kapitel mit den wichtigsten Infos und Tipps: Meiner Meinung nach ein guter Einstieg, wenn es sich um das erste BBQ-Buch in deinem Bücherregal handelt.

Holy Smoke BBQ: Smoker

Der darauffolgende Warenkunde- und Rezepte-Teil ist das umfangreichte Kapitel des Buches: Die verschiedenen Fleischsorten werden in ihrer Zubereitung gezeigt und dabei hilfreiche Tipps für das optimale Ergebnis gegeben. Die Rezeptbeschreibungen sind mit maximal einer Seite kurz gehalten und größtenteils durch ein vollseitiges, schickes Foto erweitert. Das macht die Rezeptauswahl beim Durchblättern einfach und macht direkt hungrig.

Holy Smoke BBQ: Rezepte

Neben den für das BBQ klassischen Fleischsorten Rind, Schwein und Geflügel werden auch Rezepte für Lamm- und Fischgereichte beschrieben. Ein ausführlicher Teil zu Soßen und Rubs rundet das Kapitel ab und macht Lust auf’s selber mischen.

Das letzte Kapitel zeigt einen BBQ-Roadtrip durch Texas, mit Stationen an bekannten Pits und Restaurants: Es gibt Abstecher zu Myron Mixon und Aaron Franklin, bei denen auch die Athmosphäre und das Lebensgefühl des American BBQ gezeigt werden.

Holy Smoke BBQ: Road Trip

So wie das gesamte Buch, ist auch dieses Kapitel schön beschrieben und stimmungsvoll bebildert: Wer sich für BBQ begeistert, der wird spätestens nach dem Beenden dieses Kapitels auch mit dem Gedanken spielen, dem BBQ-Bundesstaats mal einen Besuch abzustatten.

Holy Smoke BBQ: Das Beste aus Texas
  • Johan Åkerberg, Johan Fritzell
  • Herausgeber: Heel
  • Auflage Nr. 1 (30.06.2018)
  • Gebundene Ausgabe: 220 Seiten

Letzte Aktualisierung am 21.11.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Hat dir der Artikel gefallen? Mein Newsletter informiert dich über neuen Beiträge und Rezepte.

Informationen zu den Inhalten und deiner Anmeldung erhältst Du in der Datenschutzerklärung.

Weitere ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar